5. November 2017

Lesemonat Oktober 2017

Hello again!
Es ist bereits der 05. November und was darf eigentlich bei einem Buchblogger am Anfang des neuen Monats nicht fehlen? R i c h t i g, ein Lesemonat, in meinem Fall jetzt einer aus dem Oktober.
Ich weiß ehrlich gesagt nicht ganz, ob ich mit dem Monat insgesamt zufrieden sein sollte. Irgendwie hätte ich gerne noch mehr gelesen und noch mehr Zeit für das Lesen gehabt. Stattdessen musste ich für das Vorabi lernen oder sonst was und konnte daher das Lesen nur so halb zelebrieren.
Aber egal: Alles in allem habe ich letzten Monat sogar neun Bücher gelesen. Damit komme ich auf 3.204 Seiten, was circa 103 Seiten pro Tag macht. Nicht mein bester, aber auch nicht mein schlechtester Monat... Die Durchschnittsbewertung meiner gelesenen Bücher liegt bei 4 Sternen.

Mit drei Sternen habe ich "Pasta Mista 1: 5 Zutaten für die Liebe", "Geheimnis in Rot" und "Die Rückkehr der Wale" bewertet. Alle drei Bücher habe ich auf Vorablesen gewonnen und konnte ich daher vor dem eigentlichen Erscheinungstermin als Leseexemplar lesen (*Werbung). Wie man sieht hatte ich mit den gewonnenen Büchern jetzt nicht das Riiiiesenglück, weil mir alle nicht so gut gefallen haben - man kann sich auf Vorablesen ja für mehrere Bücher bewerben, weiß aber nicht, welches man im Endeffekt bekommt, nur zur Erklärung.
"Pasta Mista" war mir zu mädchenhaft und eher für jüngere Leser geeignet; "Geheimnis in Rot" war eine gewöhnungsbedürftige Mischung aus Bericht, Krimi und Klassiker und hat sich gezogen; "Die Rückkehr der Wale" hatte auch seine Längen und unsympathischen Anteile. Tja, damit ist die Wahrheit draußen. Gefreut habe ich mich natürlich trotzdem über die Leseexemplare!





Mit vier Sternen habe ich auch drei Bücher bewertet:
"Deine Worte in meinem Herzen" von Nina Schiffer, "Ohne dich kein Sommer" von Jenny Han und "Flying Moon" von Katrin Bongard. → Hier ← ist meine Rezension zu "Deine Worte..." verlinkt und → hier ← die zu "Flying Moon" (beide waren Leseexemplare, also *Werbung). Jaaa, diese Bewertung kommt eigentlich immer dann zustande, wenn ich alles in allem das Buch sehr mochte, aber trotzdem etwas zu meckern hatte. Ich freue mich jedenfalls mega auf die Fortsetzungen der Reihen bzw. beim ersten Buch hoffentlich auf weitere Werke der Autorin.



Und last but not least die drei Bücher, die ich mit fünf Sternen bewertet habe:
"Wolkenschloss" von Kerstin Gier (AAAAHHHH, es war so gut!), "Schlüssel" von Sara B. Elfgren und Mats Strandberg (OMG, ebenfalls so gut!!!!) und "Der Sommer, als Chad ging und Daisy kam" von J.G. Hummer. Alle drei Bücher, aber besonders die ersten zwei haben mich komplett umgehauen, in ein sabberndes Fangirl verwandelt und mich komplett von den Autoren überzeugt. Wirklich, schaut euch diese Romane an, sie sind so unfassbar g r a n d i o s !!!



Wie man an meinem dezenten Fangirling bemerkt, waren meine Highlights des letzten Monats "Wolkenschloss" und "Schlüssel"!
Und nun lasst mir doch in den Kommentaren da, was euer liebstes Buch aus dem Monat Oktober war. Genießt den Sonntag,
Claudia

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen