18. Februar 2018

Bad Romeo: Ich werde immer bei dir sein - Leisa Rayven

Preis: 9,99
Seitenanzahl: 416
Erscheinungsdatum: 22. Oktober 2015
Verlag: FISCHER Taschenbuch
Originaltitel: Broken Juliet
 Reihe: Bad Romeo

 

Beschreibung:

Monatelang hat Cassie Taylor versucht, eine ganz normale Beziehung mit Ethan Holt zu führen. Ein Gefühlschaos der Sonderklasse. Jetzt, zutiefst gedemütigt und verletzt hat sie jeden Kontakt zu dem unnahbaren Schauspieltalent abgebrochen. Wenn ihr Herz schon in Scherben liegt, soll er wenigstens nicht auch noch darauf herumtrampeln. Doch dem Bad Boy nicht wieder gefährlich nah zu kommen, ist schwer. Vor allem, wenn man an derselben Schauspielakademie ist und für dieselben Inszenierungen gecastet wird. Und Ethan Holt ist und bleibt so attraktiv und begehrenswert, dass es Cassie den Atem verschlägt. Doch er ist auch unberechenbar. Wird sie ihm widerstehen können?

Meine Meinung:



Zunächst lässt sich sagen, dass dieser zweite Teil wie auch schon der erste aus zwei Zeiten erzählt wird. Es fließen gleichermaßen die Vergangenheit der Protagonisten Cassie und Ethan zur Zeit der Schauspielakademie und die Gegenwart danach ein. Neben Erzählungen aus Cassies Sicht werden in diesem Folgeband nun auch alte Tagebucheinträge von Ethan genutzt, um seine Emotionen, Gedanken und Handlungen dem Leser näher zu bringen. Diese bunte Mischung hat mir mitunter sehr gut gefallen, weil diese Erzählstrategie dazu beiträgt, dass der Leser sowohl Cassie, als auch Ethan tiefgreifender verstehen kann.

Während der Schreibstil in anderen Liebesgeschichten oder New Adult Romanen immer sehr feinfühlig, leicht und unschuldig wirkt, wird in „Bad Romeo“ kein Blatt vor den Mund genommen. Dieser manchmal leicht ruppige, forsche, unverblümte Schreibstil von Leisa Rayven passt ideal zu der in Scherben liegenden Cassie, die der Leser jetzt kennenlernt. Allerdings muss ich sagen, dass mir – gerade im Vergleich zu anderen Liebesgeschichten – das Verletzliche, das Feinfühlige, das Romantische, das Empfindsame und diese Leichtigkeit sehr gefehlt hat. Um die Liebe in der Liebesgeschichte zu verkörpern, hätte mir dies sehr viel besser gefallen.

Bezüglich der Hauptcharaktere muss ich sagen, dass ich deutlich von diesem Folgeband enttäuscht wurde. Im Gegensatz zu Teil 1 nehmen Cassie und Ethan nun vollkommen verdrehte Plätze ein. Von den Charaktereigenschaften her kann man schlicht behaupten, dass die beiden sich in vertauschten Rollen befinden. Aus der hoffnungsvollen Cassie ist in diesem Buch eine überwiegend emotional kaputte Frau geworden, wohingegen nun Ethan die Rolle des Hoffnungsvollen einnimmt. Meiner Meinung nach lassen sich die Charakterwandlungen beider Protagonisten zwar mit dem rationalen Verstand klar erklären, jedoch darf nicht außen vor bleiben, dass es sich bei wirklich allen Konflikten in diesem Buch um eine Wiederholung aus Teil 1 handelt.

Diese ewigen Wiederholungen, welche bereits im Klappentext durch die am Ende stehende Frage angedeutet werden, sind schlussendlich genau der ausschlaggebende Kritikpunkt für mich. Bereits in „Bad Romeo 1“ bestand das Buch zu einem großen Teil aus dem Hin und Her beider Charaktere; hier ist dies noch viel einnehmender. Wenn Cassie und Ethan einen Schritt nach vorne machen, dann ist völlig vorhersehbar für den Leser, dass sie garantiert auch zwei zurück machen werden.

Aus meiner Sicht geht durch dieses ewige Hin und Her vor allem die Spannung für den Leser verloren. Ich persönlich finde es abschließend sehr schade, dass von Teil 1 zu 2 anscheinend keine Weiterentwicklung stattgefunden hat und die Hauptpersonen ihre alten Fehler immer wiederholen. Damit ist lediglich eine leicht abgewandelte Version von Teil 1 entstanden.

Trotz meiner harten Worte mochte ich vieles, was ich in Band 1 bereits mochte, hier natürlich trotzdem noch – die Erzählweise, die Thematik der Schauspielerei und wie dies die eigenen Beziehungen beeinflusst, das Knistern zwischen Cassie und Ethan, …

Zusammengefasst ist „Bad Romeo – Ich werde immer bei dir sein“ für mich zwar ein netter New Adult Roman für zwischendurch, jedoch schwächer als der Einstieg in die Reihe und damit leider auch nicht besser bewertbar.

3 von 5 Sternen


★★

Und  hier ← bekommt ihr es.


Hier ← geht es zum Buch auf der Verlagsseite.
Und? Mochtet ihr diese Reihe oder eher nicht so? Allgemein habe ich bis jetzt nur Positives gehört...
Eure Claudia😺 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen