5. März 2018

Sunshine Blogger Award 🌞

Willkommen zurück auf meinem Blog!

Die super liebe → Josi von Tintentraumwelt ← hat mich letzte Woche zum Sunshine Blogger Award nominiert. Ich habe mich natürlich sehr gefreut, weil es das erste Mal war, dass ich mit meinem Blog irgendwo getaggt wurde!😊

Der Sunshine Blogger Award ist für diejenigen, die kreativ, inspirierend und positiv beim Versprühen ihres Sonnenscheins in der Buchblogger-Community sind! Vielen Dank dafür!

  • Danke dem Blogger, der dich getagged hat und markiere ihn mit seinem Link
  • Beantworte die 11 Fragen, die der Blogger dir gestellt hat
  • Nominiere 11 neue Blogger für den Award und stelle 11 Fragen
  • Liste die Regeln auf 
Josis Fragen lauteten:

1) Was war dein Jahres-Top und was dein Jahres-Flop aus 2017?
Bei meinem Jahres-Flop musste ich nicht lange überlegen: Das war mit Abstand "Wie ein gewaltiger Sturm" von Samantha Towle. Dieses eBook habe ich mal kostenlos bekommen, aber nun ja - es war das Lesen NICHT wert!😰😩
Wenn ich dagegen über ein einziges Jahres-Top nachdenke, dann fallen mir eigentlich mindestens 11 Bücher bzw. Reihen ein. Um aber nicht die Bücher zu pushen, die ich sowieso andauernd erwähne, nenne ich hier mal eine unbekanntere Buchreihe, die mich zu 100% verzaubern konnte: Die gesamte Engelsfors-Trilogie von Sara B. Elfgren und Mats Strandberg - eine absolute Empfehlung!

2) Welches Buch, das 2018 erscheint, musst du unbedingt lesen?
SAVE ME! Natürlich! Ich weiß nicht, ob das zählt, weil das Buch von Mona Kasten bereits erschienen ist. Und ich habe es leider, leider noch nicht gelesen. Es gibt aber keine andere Antwort auf diese Frage, kein anderes Buch, auf das ich mich Anfang 2018 so sehr gefreut habe!
Hat es jemand gelesen und fand es schlecht? Ich glaube nicht. Das sagt alles!😍

https://www.luebbe.de/cache/media/images/detail_product/images/ausgabe/2/6/8/2/8/2/0/69dfe48df9ab6db8.jpeg
hier

3) Führst du ein Reading Journal mit Übersichten, Statistiken etc. und wenn ja, seit wann?
Ja, das tue ich tatsächlich. Ich habe Anfang 2017 damit angefangen, als ich es bei Josi gesehen habe. Mein "Buch der Bücher" hilft mir schlicht und einfach dabei, den Überblick zu behalten. Außerdem liebe ich es, solche Statistiken zu erstellen.

4) Was war das letzte Buch, das du abgebrochen hast. Und wieso?
Das ist so lange her, dass ich mich nicht mehr daran erinnern kann. Ich versuche immer, die Bücher trotzdem zu Ende zu lesen. "Gläsernes Schwert" von Victoria Aveyard hätte ich aber fast abgebrochen, weil es so langweilig war und sich extrem gezogen hat.

5) Von welchem Buchcharakter würdest du dich am liebsten einen Tag durch deinen Alltag begleiten lassen?
Oh, das ist schwierig. Spontan würde ich sagen, dass ich Dumbledore wähle. Dann könnte ich ihn auch fragen, wo mein Hogwartsbrief geblieben ist😂


6) Hast bestimmte Angewohnheiten beim Lesen? Wenn ja, welche?
Ja, ganz viele! Diese Frage nimmt allerdings einen geplanten Blogpost etwas vorweg, deshalb antworte ich jetzt nicht so ausführlich. Eine bestimmte ist z.B., dass ich Taschenbücher, bevor ich sie anfange zu lesen, immer falze, damit sie nicht so schnell Leserillen bekommen. Macht das jemand? Oder bin ich komisch?

In der rechten Ecke seht ihr, was ich mit falzen meine.

7) Von welchem/-r Autor/in sollte deiner Meinung nach jeder mal ein Buch gelesen haben? Und wenn ja, welches seiner/ihrer Bücher würdest du am meisten empfehlen?
Mir würden auch bei dieser Frage sehr viele Autoren/-innen einfallen. Als ein Beispiel nenne ich hier mal Kerstin Gier mit der Edelsteintrilogie. Wer die noch nicht gelesen hat, verpasst so viel!


8) Welche Art von Posts liest du am liebsten auf anderen Blogs und welche verfasst du selbst am liebsten?
Bei anderen lese ich am liebsten Rezensionen, aber nur, wenn es Bücher sind, die ich eventuell lesen möchte, oder weil ich wissen will, ob die Blogger genauso über ein Buch denken. Über Neuzugänge lese ich auch sehr gerne, weil man so sehr viel über Neuerscheinungen mitbekommen kann. Ganz toll finde ich aber auch etwas persönlichere Blogposts!
Ich selbst verfasse am liebsten Blogposts, die sich von den Standardsachen (Rezensionen, Neuerscheinungen und Lesemonate)  abheben und etwas Besonderes sind, d.h. die Blogposts, die sich bei mir unter der Kategorie "Sonstiges" verstecken.

9) Wie bist du eigentlich dazu gekommen, einen Blog zu führen?
Durch → Sophie ← bin ich vor einigen Jahren dazu gekommen, mir eine Geschichtsseite auf Instagram anzulegen und zu schreiben. Aus Zeitgründen habe ich irgendwann aber eher meine Liebe zum Lesen auf Instagram ausgelebt. Letztes Jahr habe ich dann meinen Blog erstellt, weil mir das Ganze auf Instagram zu "wenig" war und ich meine Interessen in Form von größeren Posts teilen wollte 😇

10) Wenn du in einem New Adult Roman "mitspielen" würdest, wärst du eher das Good-Girl oder das Bad-Girl?
Ich wäre zu 10000% das Good-Girl. Alleine, wenn ich mich als Bad-Girl vorstelle, muss ich lachen. Das würde gar nicht zu mir und meiner Art passen!

11) Apropos "Sunshine Blogger Award" - willst du auch, dass endlich der Frühling kommt? Und ganz random: was ist deine liebste Jahreszeit?
Ich kann mich mal wieder nicht entscheiden. Jede Jahreszeit hat etwas Wunderschönes und etwas nicht so Tolles an sich. Aktuell freue ich mich aber so sehr auf den Frühling und die ersten Sonnenstrahlen.


Ich nominiere (leider kenne ich nicht so viele Bücherblogger):
Isabel von thatweirdbookgirl
Miri von Miris Momente
Celina von Seitentraeumer
Emily von Junimädchen 
Alena von Tintenblüte
Pia von pia_liest
Sandra von Flüsternde Worte
Giuliana von FräuleinZeilenliebe

Ich freue mich, wenn ihr mitmacht!

Meine 11 Fragen für euch:
1) Wenn du für immer in einer Buchwelt leben müsstest, welche wäre das?
2) Warum liest du?
3) Falzt du deine Taschenbücher auch, damit sie nicht so viele Leserillen bekommen?
4) Was benutzt du als Lesezeichen?
5) Was war das letzte 5-Sterne-Buch, das du gelesen hast?
6) Musst du Bücher immer kaufen oder tut's die Bücherhalle auch?
7) Was sagst du zu Mängelexemplaren?
8) Sortierst du deine Bücher aus, wenn sie dir nicht gefallen haben? Warum?
9) Schreibst du selber (außer Blogposts natürlich)?
10) Planst du deine Blogposts, wenn ja, wie?
11) Was verrät dein Leseverhalten über dich?

Viel Spaß beim Beantworten der Fragen!
Bis bald,
eure Claudia😸

Kommentare:

  1. Hallo Claudia,
    vielen Dank fürs Beantworten meiner Fragen!
    Das mit dem Falzen habe ich ja noch nie gehört...aber wenn es zum Vorbeugen von Leserillen dient, ist das ja wirklich eine gute Idee!
    Liebe Grüße,
    Josi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, das mit dem Falzen hat mir halt mein Vater von Klein auf so beigebracht. Sonst wäre ich selber nie darauf gekommen!😂😍 Aber ja, das hilft wirklich, weil man den Buchrücken beim Lesen dann nicht so doll knicken muss🙄

      Löschen