1. April 2018

Neuzugänge März 2018 🐇

Frohe Ostern!😊

Ich war mir nicht sicher, ob ich diesen Blogpost für den März überhaupt würde verfassen können, weil ich nun - da das Abi ansteht - natürlich nicht so viele Bücher kaufen möchte. Nichtsdestotrotz sind dann doch ein paar Neuzugänge zusammengekommen, wer hätte das gedacht?!

Alles in allem sind sechs Bücher über den Monat neu bei mir eingezogen, darunter fünf Rezensionsexemplare. Das eine andere Buch habe ich geschenkt bekommen, von daher musste sogar mein Geldbeutel nicht darunter leiden.
UND: Bis auf eins habe ich alle Bücher schon gelesen. Mein S.U.B. liegt damit aktuell bei genau einem Buch, was ich aber spätestens übermorgen auch anfangen werde. Ehrlich gesagt bin ich stolz auf mich!😍

Folgende Bücher sind bei mir eingezogen - ich habe mich über jedes Einzelne sehr gefreut!

1) Nur du und ich und über uns die Sterne von Nina Schiffer (*Werbung)
Die Autorin Nina Schiffer kenne ich bereits persönlich von der FBM 2017 und habe mich super gut mit ihr verstanden. Deshalb habe ich mich auch diesmal riesig gefreut, dass sie ein neues Buch veröffentlicht und mir tatsächlich ein eBook als Rezensionsexemplar angeboten hat. Normalerweise muss ja ich auf die Verlage etc. zugehen, haha!😄
Jedenfalls konnte ich bei ihrem Angebot nur JA sagen, weil mich das Thema im Vergleich zu ihrem anderen Roman noch mehr anspricht!
hier

Eigentlich liebt Mia ihren Freund Jonas. Nach einem Jahr ist das Bauchkribbeln zwar weg, aber das ist doch ganz normal, oder? Mia ist sich sicher, das kriegen sie wieder hin. Wenn nur die Neue nicht wäre, Luca, und ihre strahlend grünen Augen. Als Luca auf einer Party ein Mädchen küsst und dadurch die halbe Schule gegen sich aufbringt, muss Mia eine Entscheidung treffen: Soll alles so bleiben, wie es ist? Oder soll sie endlich zu ihrer Meinung stehen – und zu ihren Gefühlen..

Und die Rezension dazu findet ihr → hier ←!

2) Close to you von Isabell May (*Werbung)
Jaja, und schon kam das nächste Rezensionsexemplar an - ups. Ich persönlich habe gar nicht damit gerechnet, dass ich diesen Roman von der mir bis dahin unbekannten Autorin bestätigt bekomme. Umso größer war die Freude, denn ich hatte mal wieder so richtig Lust auf eine schöne, packende Liebesgeschichte!😻

Ob das Buch mich tatsächlich begeistern konnte, könnt ihr → hier ← in meiner Rezension nachlesen.

Auf den ersten Blick scheint Violet ein unbeschwertes Mädchen zu sein. Vor Kurzem hat sie ihre Heimatstadt verlassen, um in Maine zu studieren. Sie findet schnell Anschluss am College, und vor allem Aiden geht ihr bald nicht mehr aus dem Kopf. Der Junge mit Bad-Boy-Image hat etwas an sich, dass sie auf unsichtbare Weise anzieht. Doch er zeigt ihr die kalte Schulter, ist kühl und distanziert. Als sie dann aber durch eine Verkettung blöder Umstände in seiner Wohnung einzieht, kann sie sich gegen ihre Gefühle nicht mehr wehren, und die beiden kommen sich näher. Und dabei findet Violet nicht nur mehr über Aiden und sein Geheimnis heraus. Auch sie selbst wird von ihrer Vergangenheit eingeholt.

3) Bis zum Himmel und zurück von Catharina Junk (*Werbung)
Der neue Roman von Catharina Junk musste unbedingt bei mir einziehen, weil Nina (besagte Autorin vom ersten Neuzugang) immer soooo sehr von ihr schwärmt. Vor einer Ewigkeit habe ich auf jeden Fall bereits ein anderes Buch von ihr gelesen...
Lange Rede, kurzer Sinn: Ich habe meine Vorablesen-Punkte für diesen Roman aufgegeben und bei meinem Losglück so etwas nachgeholfen!😆

Als Drehbuchautorin kann Katja unzählige Leben leben, ohne selbst große Gefühle zu riskieren. Perfekt also. Okay, manchmal kommt Ratko vorbei, aber Liebe ist das eigentlich nicht. Doch als Katja eine Familienserie entwickeln soll, klappt es mit dem Schreiben plötzlich nicht mehr. Ihre eigene Familie ist nämlich ein Trümmerhaufen. Als sich dann ihre Mutter mit einer erschütternden Neuigkeit meldet, wie aus dem Nichts eine Halbschwester auftaucht und Katja ständig an Joost denken muss, kann sie sich nicht länger vor ihrer eigenen Geschichte verkriechen. Die muss nämlich dringend neu geschrieben werden…

Weil es dazugehört, verlinke ich euch → hier ← noch mal meine Rezension!

4) The Ivy Years - Bevor wir fallen von Sarina Bowen (*Werbung)
Ihr wisst gar nicht, wie glücklich ich mich schätze, dass dieses Buch bei meinen Neuzugängen auftauchen darf. Sobald ich die Leseprobe bei der Lesejury gelesen hatte, wusste ich, dass ich das Buch haben m.u.s.s. Natürlich habe ich mich bei der Leserunde beworben, aber nie hätte ich erwartet, dass ich auch gewinne! 😱 Es haben sich so viele Leute beworben und - oh mein Gott - die Wahrscheinlichkeit war so gering.
Aber jetzt sitze ich hier, über das ganze Gesicht grinsend, mit meinem Manuskript und bin einfach nur glücklich!

Seit einem Sportunfall ist Corey Callahan auf den Rollstuhl angewiesen, doch ihren Platz am renommierten Harkness College will sie auf keinen Fall aufgeben! Gleich an ihrem ersten Tag trifft sie auf Adam Hartley, der sich beim Eishockey das Bein gebrochen hat und deshalb im behindertengerechten Wohnheim einquartiert wurde - im Zimmer direkt gegenüber. Corey weiß augenblicklich, dass sie das in Schwierigkeiten bringen wird: Adam ist gutaussehend, lustig und schlau. Aber er hat eine Freundin. Und auch wenn Corey sich von niemandem besser verstanden fühlt als von Adam und sie sich sicher ist, dass es ihm genauso geht - für sie beide gibt es keine Chance...

5) Save me von Mona Kasten
Yeah, endlich habe ich es auch. Lieberweise habe ich das Buch von meiner Mutter geschenkt bekommen, zum Krümelgeburtstag. Ich weiß nicht, ob ihr wisst, was das ist, aber immer wenn das Geschwisterkind (mein Bruder) Geburtstag hat, kriegt bei uns das andere Kind auch etwas - ein Krümelgeschenk halt!😹 Danke daher! Ich bin im Moment noch fleißig am Lesen und halte euch natürlich auf dem Laufenden, wie es mir so gefällt...

Geld, Glamour, Luxus, Macht - all das könnte Ruby Bell nicht weniger interessieren. Das Einzige, was sie sich wünscht, ist ein erfolgreicher Abschluss vom Maxton Hall College, eine der teuersten Privatschulen Englands. Vor allem mit James Beaufort, dem heimlichen Anführer des College, will sie nichts zu tun haben. Er ist zu arrogant, zu attraktiv und zu reich. Doch schon bald bleibt ihr keine andere Wahl.

6) Nichts ist gut. Ohne dich. von Lea Coplin (*Werbung)
Yuhuu, dieses Buch habe ich auf Vorablesen gewonnen. Mein Glück hat mich also nicht im Stich gelassen, hehe. Zwar habe ich noch nicht angefangen, es zu lesen, aber die Leseprobe hat mich bereits sehr überzeugt. Von der Autorin habe ich bis jetzt noch nichts gehört, aber das wird sich jetzt ändern😎😎

Sechs Jahre lang haben sich Jana und Leander nicht gesehen. Als Kinder waren sie unzertrennlich – bis zu diesem einen, verhängnisvollen Abend im August, als Janas Bruder Tim bei einem Autounfall ums Leben kam. Leander fuhr den Wagen. Und verschwand danach aus Janas Leben. Kein Wort haben sie seitdem gewechselt, wissen nichts mehr voneinander. Und jetzt steht er plötzlich vor ihr. Mit seinen hellblauen Augen. Und die Anziehungskraft ist so viel größer als Jana wahrhaben will. Sechs Jahre hat sie versucht, ihn zu hassen. Und nun ist er da, aus einem wirklich guten Grund: Er ist hier, damit sie ihn rettet. Nur weiß er das selbst noch nicht.

Wie viel Geld habt ihr diesen Monat für Bücher ausgegeben? Ich achte immer darauf, dass es möglichst nicht mehr als 20 Euro sind, sonst muss mein Taschengeld zu sehr leiden. Diesen Monat hat es ja sehr gut geklappt. Und noch eine Frage: Stört es euch, wenn hinter so vielen Neuzugängen von mir Werbung steht? Ich hoffe, ihr wisst, dass meine Meinung unverfälscht bleibt, obwohl es sich um Rezensionsexemplare handelt!😊
Alles Liebe, Claudia 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen