20. Mai 2018

Zeitenzauber: Die magische Gondel - Eva Völler


Hier seht ihr den zweiten Teil der Reihe!😍
Preis: 8,49€ als Hörbuch
Seitenanzahl: 336
Erscheinungsdatum: 19.08.2011 als Buch
Verlag: Lübbe Audio
Reihe: Zeitenzauber

Beschreibung:


Die 17-jährige Anna verbringt ihre Sommerferien in Venedig. Bei einem Stadtbummel erweckt eine rote Gondel ihre Aufmerksamkeit. Seltsam. Sind in Venedig nicht alle Gondeln schwarz? Als Anna kurz darauf mit ihren Eltern eine historische Bootsparade besucht, wird sie im Gedränge ins Wasser gestoßen - und von einem unglaublich gut aussehenden jungen Mann in die rote Gondel gezogen. Bevor sie wieder auf den Bootssteg klettern kann, beginnt die Luft plötzlich zu flimmern und die Welt verschwimmt vor Annas Augen…

Meine Meinung:



Insgesamt war dies das zweite richtige Hörbuch für mich, denn ich habe dieses Buch diesmal nicht gelesen. Was im Gegensatz zum Lesen hier sehr entscheidend ist, ist natürlich die Stimme des Lesers. Annina Braunmillers Stimme sollte bestimmt jedem etwas sagen, da sie z.B. die Synchronsprecherin von Bella aus der Twilight-Saga ist. Meiner Meinung nach passt sie perfekt zu der Rolle der Anna, aus deren Sicht der Roman geschrieben wurde. Wie auch schon bei Twilight lässt sich Annina Braunmillers Stimme als sehr ruhig einstufen und klingt dabei auch immer sehr süß, unschuldig und jung. Da diese Attribute auf die Hauptperson Anna zutreffen, konnte man sich immer vorstellen, dass dort wirklich Anna zu einem spricht. Die verschiedenen Charaktere des Buchs – wovon es sehr viele gibt – werden entsprechend unterschiedlich gelesen, sodass der Zuhörer gut raushören kann, ob wörtliche Rede auftritt und welche Figur gerade spricht. Insgesamt kreiert die Leserstimme eine angenehme Atmosphäre, da sehr ruhig vorgelesen wird.

Wer die Edelsteintrilogie geliebt hat, wird vermutlich auch hier begeistert sein. Wie dort geht es hier um Zeitreisen, thematisiert wird Venedig um 1500. Obwohl ich noch nie in Venedig war und mich schon gar nicht mit der Geschichte dieser Stadt auskenne, habe ich alles, was Anna dort erlebt habe, bildlich vor Augen. Die Beschreibungen der Umgebungen machen Lust, auch mal nach Venedig zu reisen. Neben der eigentlichen Handlung lässt Eva Völler scheinbar unbemerkt auch eine ganze Reihe von Fakten und Informationen über das alte Venedig einfließen, sehr interessant.

Abgesehen von der erwähnten Edelsteintrilogie habe ich zuvor noch keine weitere überzeugende Zeitreisegeschichte gelesen. Dies hat sich mit „Zeitenzauber“ nun aber geändert, denn die Mischung aus aufkeimender Liebe zwischen Anna und dem „unglaublich gut aussehenden jungen Mann“ namens Sebastiano, einer gehörigen Portion Spannung wegen einer Aufgabe, die über Leben und Tod entscheidet und dem Urlaub in der Vergangenheit ist für fast Jedermann geschaffen.

Bezüglich der Charaktere kann ich nur sagen, dass mit Anna eine großartige Hauptperson geschaffen wurde. Ich persönlich habe mich oft so gefühlt, als wäre sie meine Freundin und würde mir ihre Geschichte erzählen. Vielleicht, weil sie in meinem Alter ist, vielleicht aber auch wegen ihrer unperfekten aufmüpfigen, aber doch unglaublich mutigen und witzigen Art ist sie mir sehr ans Herz gewachsen. Auch Sebastiano wird nicht durchweg positiv charakterisiert; mehr als einmal ärgert sich Anna über ihn.

Alles in allem treten in diesem Reihenauftakt bereits sehr, sehr viele Nebencharaktere auf. Neben einigen Figuren aus der Gegenwart kommen etliche weitere in der Vergangenheit vor. Wenn man – so wie ich – zum Hörbuch greift, dann muss man aus meiner Sicht immer einigermaßen konzentriert dabei sein, wenn man zwischen Clarissa, Mathilda, den Malipieros, Marietta, Bart etc. noch den Überblick behalten möchte.

Abschließend kann ich nur sagen, dass ich verzaubert von diesem zauberhaften „Zeitenzauber“-Auftakt bin (kleiner Wortwitz, haha). Die malerische Kulisse Venedigs, die humorvolle, mutige Hauptperson und die Zeitreisemission haben mich in ihren Bann gezogen und ich freue mich sehr auf Teil 2!

  5 von 5 Sternen


★★★★

Und  hier ← bekommt ihr es.

Hier ← geht es zum Buch auf der Verlagsseite.

Okay: Falls ihr euch wundert, warum so lange kein Blogpost von mir kam... 1. war ich zwei Wochen auf Reisen wegen Orchesterreise und Praktikum. Und 2. musste ich meinen Blog erst mal bereit für die DSGVO machen und konnte daher nichts hochladen. Daher sind jetzt ein paar Sachen bezüglich Cookies, https-Verbindung und Impressum, Datenschutzerklärung etc. dazugekommen - nichts, was meine eigentlichen Blogposts betrifft!😊
Nun bin ich aber zurück und ihr werdet hoffentlich noch viel von mir hören😎
Alles Liebe, Claudia 😘

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen