5. Juli 2018

Cecilia - Wenn die Sterne Schleier tragen | Anna Nigra

WERBUNG | ANZEIGE (REZENSIONSEXEMPLAR)
Preis: 13,99€ | Paperback 
Seitenanzahl: 399
Erscheinungsdatum: 05.07.2018
Verlag: A TREE & A VALLEY
Reihe: Cecilia

Beschreibung:


Einen Fremden heiraten? Cecilia kann nicht glauben, was ihr Vater da von ihr verlangt! Sie ist erst 18, und ihr zukünftiger Ehemann der Kronprinz von Europa!
Doch der König will unbedingt Cecilia als Frau seines Sohnes. Ein Nein würde er nicht dulden.
Nur widerwillig reist Cecilia mit ihrer Familie in den Königspalast, um ihren Zukünftigen kennenzulernen. Zu ihrer großen Erleichterung ist der 21-jährige Prinz Noran aber nicht nur gutaussehend, sondern auch charmant und liebevoll. Doch auch sein temperamentvoller Bruder Elias reizt Cecilia mit seiner provokanten Art. Und als wären zwei attraktive Männer, eine eifersüchtige Schwester und ein ungeduldiger König nicht schon genug, scheint im Palast eine unglaubliche Intrige gesponnen zu werden...

Meine Meinung:


Das, was mich als erstes an diesem Roman angesprochen hat, war das Cover. Meiner Meinung nach ist es sehr elegant gehalten, erinnert mit der Frau im Kleid an die Selectioncover und strahlt in wunderschönen Gelbtönen. Auch die Leseprobe, aber vor allem der Klappentext haben mich dann neugierig auf die Geschichte gemacht. Versprochen wird schließlich etwas Dramatisches, voller Lügen und Intrigen am königlichen Hof.

Dies bekommt der Leser auch, allerdings längst nicht mit dem Fokus, den ich mir erhofft hätte. Der im Klappentext angesprochene Inhalt gestaltet sich im Verlauf des Buchs doch ein bisschen anders. Die ersten Seiten handeln noch ausschließlich von Cecilias Unwille über die Hochzeit und den neuen Eindrücken des Königshof. Schnell wird jedoch klar, dass sich in dieser Geschichte eine klassische Dreiecksgeschichte zwischen den „zwei attraktiven Männern“ (siehe Klappentext) anbahnt, die sehr viel Raum der Handlung einnimmt. Mir persönlich hat diese Schwerpunktsetzung nicht allzu sehr gefallen, denn ich war viel mehr interessiert an den königlichen Geheimnissen und Intrigen, welche schließlich angekündigt wurden. Eine Dreiecksgeschichte ist inzwischen vielfach von Autoren verwendet worden und diese hier besitzt leider nicht viel eigenes Potenzial.

Abgesehen von der aus meiner Sicht etwas vorhersehbaren Entwicklung der Dreiecksgeschichte hat mich der Debütroman der Autorin positiv überrascht.
Der Schreibstil von Anna Nigra kann sich dank malerischer Beschreibungen und toller Vergleiche lesen lassen und verleiht Cecilia, der Protagonistin, eine passend jugendliche, manchmal aufbrausende und neugierige Stimme.
Bleiben wir gleich bei den Charakteren. Cecilia ist mir bereits auf Seite eins sympathisch gewesen, allein dadurch, dass sie sich gegen diese Hochzeit sträubt und doch versucht, es ihrer Familie recht zu machen. Ich persönlich konnte viel von mir in ihr entdecken und mich so mit ihr identifizieren. Ihre aufbrausende, manchmal emotionale Art hat für manch spannende Szenen gesorgt.

Viele Nebencharaktere ließen sich in diesem ersten Teil der neuen Reihe noch nicht ganz greifen, z.B. ihr Onkel Dan oder ihr Vater, um nur ein Beispiel zu nennen. Hier ist es jedoch vermutlich normal, dass diese Personen hoffentlich in den weiteren Büchern besser ausgearbeitet werden bzw. der Leser hinter die Fassaden am königlichen Hof blicken wird.

Alles in allem ist doch der royale Touch voller Lügen und Intrigen das, was dieses Buch für mich so gut gemacht hat. In diesem ersten Teil wurden zwar bereits einige Anspielungen gemacht, welche trotz allem aber noch sehr schwammig bleiben, da Cecilia dem nicht weiter nachgeht.

Einen Pluspunkt gibt es von mir noch für das Ende. Dieses steht aufgrund des harten Cliffhangers dafür, wie sehr Anna Nigra es versteht, die Leser auf Trab zu halten und die Spannung über mehrere Kapitel hinweg aufrecht zu erhalten.

Zusammengefasst bin ich, wenn man die Dreiecksgeschichte ausnimmt, von „Cecilia – Wenn die Sterne Schleier tragen“ mehr als überzeugt worden. Wer Selection mochte, wird sicherlich auch diese königliche Geschichte lieben!

  4 von 5 Sternen


★★★


Und  hier ← bekommt ihr es.


Hier ← geht es zum Buch auf der Verlagsseite.


 

Vielen Dank an den A TREE & A VALLEY-Verlag bzw. an das Team von Vorablesen.de für dieses wunderbare Rezensionsexemplar! ♥
Somit zählt diese Buchbesprechung offiziell als Werbung. Ich betone aber, dass niemand meine Meinung erkauft.
Na, wer mochte Selection auch so gerne wie ich? Das ist ja auch so eine Reihe, die ich unbedingt noch einmal rereaden muss!😎😍
Wir lesen voneinander,
eure Claudia

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen